ausführliche___Info

Hauptplakatjpeg_989x1400.jpgbruno_01.jpgbruno_02.jpgbruno_03.jpgSzenenbild_02jpeg_700x464.jpg

Brüno

OmU

Nach feistem “Ali G Indahouse” und dreistem “Borat” schickt der britische Starkomiker Sacha Baron Cohen nun den nächsten Unruhestifter in den Ring – in Netzhemd und Hotpants.

Der britische Komiker Sacha Baron Cohen (“BORAT”) hat sich als “Bruno” in Los Angeles unter Demonstranten gemischt, die gegen die in Kalifornien legalisierte gleichgeschlechtliche Ehe protestierten. Ausgestattet mit blonder Mähne, blauem Hemd, heller Hose und unförmigen Gesundheitsschuhen. Zuvor hatte sich Cohen Zutritt zu einer Modenschau der Designerin Agath Ruiz de la Prada in Mailand verschafft. Dort mischte Bruno sich in einem bizarren Outfit unter die Models. Die Figur “Bruno” verkörperte Cohen auch schon in seiner “Ali G. Show”. Bei “Bruno” handelt es sich um einen homosexuellen Modejournalisten, der für den “Österreichischen Jungenrundfunk” berichtet, welcher in der Öffentlichkeit Leute interviewt und veralbert. Ähnlich, wie schon in “BORAT” erwarten uns wieder jede Menge Peinlichkeiten, böse Satire und kurioser schräger Humor.

„Von geschmacklos bis unglaublich, von bescheuert bis groß. “Brüno” serviert viele absurde Szenen, die zeigen, wie lächerlich Vorurteile sind. Alle, die “Borat” mochten, werden auch hier laut lachen.“
(BR-online)

„Bitterböse Gesellschaftssatire, die dem oft gepriesenen American Way of Life mal ganz gehörig auf den Zahn fühlt.“
(Hamburger Morgenpost)


USA 2009 • Genre: Komödie • Länge: 81 • Regie: Larry Charles • Produzent: Sacha Baron Cohen, Dan Mazer, Jay Roach, Monica Levinson • Schauspieler: Sacha Baron Cohen, Alice Evans, Trishelle Cannatella, Sandra Seeling • FSK: ab 16

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 9.7.09


« zurück