ausführliche___Info

Hauptplakat(495x700).jpgSzenenbild_01(1400x933)_1.jpgSzenenbild_04(1400x933)_1.jpgSzenenbild_09(1400x933)_1.jpg

Das verflixte 3. Jahr

Schauspielentdeckung Gaspard Proust sprüht als liebenswerter Loser Marc Marronnier vor Wortwitz und meistert seine Rolle als Frauenversteher mit augenzwinkernder Bravour. Angesichts seiner verführerischen Filmpartnerin Alice, gespielt von It-Girl Louise Bourgoin, auch kein Wunder!

Marc Marronnier (Gaspard Proust), tagsüber ein von der Welt gelangweilter Literaturkritiker, abends ein scharfzüngiger und feierwütiger Gesellschaftskolumnist, lässt sich von seiner Frau Anne (Elisa Sednaoui) scheiden. Zu diesem Zeitpunkt ist er sich vollkommen sicher, dass wahre Liebe “das verflixte dritte Jahr” nie überdauern kann. Sogar ein Pamphlet hat er als Beleg seiner These geschrieben, allerdings unter Pseudonym. Als er auf einer Familienfeier der schönen Alice (Louise Bourgoin) begegnet, gerät seine Überzeugung jedoch schwer ins Wanken.


Frankreich 2012 • Länge: 100 • Regie: Frédéric Beigbeder • Schauspieler: Gaspard Proust, Louise Bourgoin, Valérie Lemercier, Jonathan Lambert, Joey Starr, Frédérique Bel, Nicolas Bedos • FSK: ab 12

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 19.7.12


« zurück